Kühlen mit der Wärmepumpe – umweltfreundliche Klimatisierung

Ob Neubau- oder Sanierungsprojekt: Wer auf die nachhaltige Energielösung einer modernen Wärmepumpe setzt, wird dafür gleich doppelt belohnt. Mit der Lindlahr Bad und Energietechnik GmbH als Partner an Ihrer Seite verwenden Sie die Wärmepumpe im Winter zum Heizen und im Sommer zum Kühlen!

Eine Wärmepumpe dient dazu, Naturressourcen wie Luft, Wasser oder Erdwärme in haushaltstaugliche Energie für Heizung und Warmwasser umzuwandeln. Auf diese Weise profitieren Sie von erneuerbaren Energien, machen sich unabhängig von fossilen Brennstoffen, sparen Emissionen und Kosten. Im Sommer kann die Wärmepumpe neben der Trinkwarmwassererwärmung auch bei der Kühlung Ihres Hauses unterstützen.

Wie funktioniert das Kühlen mit der Wärmepumpe?

Es gibt zwei verschiedene Arten, um die Wärmepumpe zum Kühlen einzusetzen, grundsätzlich wird in beiden Fällen als Übertragungsfläche eine Fußbodenheizung empfohlen.

  • Aktive Kühlung mit der Wärmepumpe (active cooling): Normalerweise funktioniert die Wärmepumpe wie ein Kühlschrank – nur umgekehrt! Im Gegensatz zum Kühlschrank leitet sie die Wärme nicht nach außen, sondern nach innen. Damit die Wärmepumpe nun wie eine Klimaanlage läuft, wird diese Funktionsweise einfach umgedreht und ist somit identisch zu der eines Kühlschranks. Das bedeutet, sie kehrt durch hydraulische Veränderungen den Kältekreislauf bei Bedarf um und schaltet von Heiz- auf Kühlbetrieb. Der eingebaute Verdichter (Kompressor) sorgt während dieses Prozesses dafür, dass die aufgenommene Raumwärme abgekühlt wird. Durch die aktive Kühlung mit der Wärmepumpe kann eine starke Kälteleistung erzielt werden, was zu einer spürbaren Reduzierung der Raumtemperatur führt. Deshalb eignet sich die Methode auch gut für Büros oder Gewerbeflächen.
  • Passive Kühlung mit der Wärmepumpe (natural cooling): Durch die kühlen Temperaturen im Erdboden oder im Grundwasser ist es möglich, dem Wasser in den Leitungen von Flächenheizungen wie in einer Fußbodenheizung oder in Kühldecken die Wärme zu entziehen. Diese Methode ist besonders kostengünstig, da die Wärmepumpe bis auf einige Funktionen wie die Umwälzpumpen ausgeschaltet bleibt: Der Verdichter ist dabei nicht aktiv und es wird daher kaum Strom verbraucht. Für Wohnungen und Häuser mit Fußbodenheizung ist diese Methode sehr gut geeignet.

Welche Vorteile bietet das Kühlen mit der Wärmepumpe?

Das Kühlen mit der Wärmepumpe eignet sich sowohl für den privaten als auch für den gewerblichen Bereich hervorragend. Besonders bei der passiven Kühlung kann bei moderaten Kosten eine spürbare Temperatursenkung erreicht werden, die sich zudem individuell pro Raum regeln lässt. Dabei steht vor allem der Umweltfaktor im Vordergrund: Durch diese Art der Kühlung (bei aktiver Kühlung auch durch Ergänzung mit Photovoltaik) werden nahezu keine Emissionen erzeugt. Außerdem verursacht diese Methode kaum Energiekosten. Ein weiterer Pluspunkt: Da bei der passiven Kühlung die Wärme ins Erdreich abgegeben wird, erhöht sich dessen Temperatur und das Heizen mit der Wärmepumpe wird im Winter noch effektiver. Gerne beraten wir Sie persönlich zu den Vorteilen, die Ihnen das Kühlen mit der Wärmepumpe in Ihrem speziellen Fall bieten könnte.

Was kostet es, die Wärmepumpe als Klimaanlage zu nutzen?

Welche Kosten für die Wärmepumpe anfallen, ist unter anderem abhängig von den örtlichen Gegebenheiten, dem verwendeten Heizsystem oder dem Umfang der erforderlichen Arbeiten. Das Nachrüsten der Kühlfunktion bei einer bestehenden Wärmepumpe verursacht zum Beispiel geringere Kosten als die Installation einer Klimaanlage für das gesamte Haus. Doch auch die Anschaffung einer komplett neuen Wärmepumpe für das Heizen und Kühlen lohnt sich: Durch die niedrigen laufenden Energiekosten hat sich die Anschaffung schon nach einigen Jahren amortisierst. Zudem gibt es staatliche Fördermittel, die für diese nachhaltige Lösung beantragt werden können. Wir beraten Sie hierzu gerne persönlich!

Kühlen mit der Wärmepumpe: unser Service für Sie

✓ Smarte Komplettlösung: Wir installieren für Sie eine Wärmepumpe, die beides kann – Heizen im Winter und Kühlen im Sommer.

✓ Geeignet für jedes Projekt: Ob Neubau, Altbausanierung des Eigenheims oder die Ausstattung von Büroräumen oder Gewerbeflächen – wir machen das Kühlen mit der Wärmepumpe überall möglich, wo es energetisch Sinn ergibt.

✓ Alles aus einer Hand: Als Experten für Bad, Heizung und Klima können wir Ihnen das praktische Rundum-Sorglos-Paket anbieten. Wir übernehmen die kompletten Arbeiten für Ihr Neubauprojekt oder Ihre Altbausanierung, sodass Sie sich um nichts mehr kümmern müssen.

✓ Unkomplizierte Nachrüstung: Sie haben schon eine Wärmepumpe? Perfekt! Wir integrieren die Kühlfunktion in ihre bestehende Anlage, sofern Ihre Wärmepumpe bereits für die Kühlung vorbereitet ist.

✓ Zukunftsfähige Kombinationsmöglichkeiten: Ein modernes, energieeffizientes und nachhaltiges Haus lässt sich auf vielfältige Art und Weise gestalten. Als zertifiziertes Unternehmen mit großer Erfahrung, einer langen Handwerkstradition und zahlreichen Weiterbildungen zu erneuerbaren Energien sind wir stets auf dem neuesten Stand und können Sie zum Beispiel dazu beraten, wie Sie eine Wärmepumpe mit einer Photovoltaik-Anlage oder einer Solarthermie kombinieren.

✓ Zuverlässiger Service für Wartung und Reparaturen: Unser geschulter Kundendienst betreut Sie persönlich nach höchsten Qualitätsansprüchen – und das rund um die Uhr. Für den Notfall steht Ihnen unsere Hotline jederzeit zur Verfügung.

Wärmepumpe zur Raumtemperierung – mit uns kein Problem!

Melden Sie sich bei Interesse mit Ihrer unverbindlichen Anfrage bei uns:

Telefon: 02241 8723-0
Fax: 02241 8723-70
E-Mail: klimaF5ZheiJatT8yl5aMjQvxplindlahr-troisdorfde
Kommen Sie vorbei: Lindlahr Bad und Energietechnik GmbH, Im Kirchtal 51, 53844 Troisdorf
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Wir freuen uns auf Sie!